-3% Rabatt
ab einem Bestellwert von 150 €
Gratis Lieferung ab 50€
Deutschland & Österreich
Weltweiter Versand
Worldwide Shipping
30 Tage Rückgaberecht
Sicher einkaufen

Die 7 besten IKEA-Hacks und Ideen für dein Kinderzimmer

In diesem Guide erfährst du die 7 besten IKEA-Hacks für dein Kinderzimmer - inklusive hilfreicher Tipps, ausgefalleneren Ideen und kreativen Anleitungen zum Nachmachen.

 

1. Do-It-Yourself: Die besten IKEA-Hacks für dein Kinderzimmer

Ein Kinderzimmer zum Wohlfühlen muss teuer sein? Nicht unbedingt. Denn oft reichen schon wenige Handgriffe und Hilfsmittel, um bereits vorhandene Möbel und Dekoration kreativ und sinnvoll aufzupeppen.

Wir verraten dir deshalb nachfolgend, wie du dir mit günstigem Zubehör und den besten IKEA-Hacks dein Kinderzimmer nicht nur schöner, sondern auch platzsparender gestalten kannst.

 

1.1 IKEA-Hack Nr. 1: Setze auf flexible Kallax-Regale im Kinderzimmer

Schlicht, verhältnismäßig günstig und vielfältig einsetzbar - dafür ist das Kallax-Regal von IKEA bekannt. Jedoch muss schlicht nicht immer gleich auch langweilig bedeuten.

Gerade durch die unterschiedlichen Größen und das heutzutage gebotene Zubehör, wie beispielsweise passgenaue Boxen, Schubladen und Türen, ergeben sich nämlich nahezu unendliche Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden. Schließlich darf es auch mal etwas anderes sein als ein einfaches Bücherregal.

Du könntest zum Beispiel

  • zwei 2 x 2 Kallax-Regale mit einer Tischplatte aus Glas oder Holz verbinden, um einen Schreibtisch mit viel Stauraum anzufertigen,
  • ein oder mehrere Regale zu einer bequemen Sitzecke mit schicken Auflagen umfunktionieren, was nicht nur cool aussieht, sondern auch unglaublich platzsparend im Vergleich zu einer gleich großen Couch ist,
  • ein 2 x 2 Kallax-Regal in ein individuell gestaltbares Puppenhaus umwandeln,
  • einzelne Quadrate an der Wand montieren - z. B. einzeln, als Muster aus mehreren oder auch um 45 Grad gekippt,
  • ein 1 x 4 Kallax-Regal durch eine passende Sitzauflage in eine gemütliche Sitzbank verwandeln,
  • mit Hilfe von Möbelfüßen und Schubladen eine erhöhte Kommode zusammenbauen,
  • aus einem ein 1 x 1, einem 1 x 2 Kallax-Regal, einer Auflage sowie Fußbeinen einen kleinen Maltisch und einen gepolsterten Hocker zaubern,
  • ein 2 x 3 Kallax-Regal zu einer tollen Spielküche umfunktionieren - z. B. mithilfe von, Klebefolien, Schubladen und Türen (Unser Tipp: Befestige eine Tür so, dass sie wie eine Backofentür nach vorne aufklappt),
  • Klebefolien oder Holzbretter nutzen, um dein Kallax-Regal nach deinen Vorstellungen zu gestalten,
  • ein großes oder mehrere kleine Regale als modernen und stauraumschaffenden Raumteiler nutzen oder
  • das Regal durch den Einsatz von Garderobenhaken in eine moderne und einzigartige Kindergarderobe verwandeln.

 

1.2 IKEA-Hack Nr. 2: Gestalte deine eigene, preiswerte Kindergarderobe

Knöpfe für KindergarderobeWer kennt es nicht: Das Kind kommt vom Kindergarten oder aus der Schule und läuft schnurstracks ins Zimmer. Mal hier eine Jacke, mal da ein Schal und schon liegen die Klamotten entweder auf dem Boden oder einem zur Ablage zweckentfremdeten Stuhl.

Wie wäre es also mit einer schicken, funktionalen Kindergarderobe?

Was du dafür brauchst:

  • Ein Regal oder einen Schrank aus Holz (Übrigens: Auch hierfür eignet sich das Kallax-Regal von IKEA ideal)
  • Einen Bleistift
  • Ein Lineal
  • Garderobenhaken zum Kleben - z. B. die modernen und minimalistischen Garderobenhaken TOK oder TIK von der Marke Viefe aus Aluminium

Alternativ gibt es aber auch Kleiderhaken, welche sich mit Hilfe einer Montageplatte zum Schrauben montieren lassen. Besonders beliebt sind hier die bunten Garderobenhaken von GEDOTEC, die du bestimmt selbst auch schon einmal in Kindergärten oder in anderen Kinderzimmern entdeckt hast.

Und so geht’s:

  1. Platziere das aufgebaute Regal oder den aufgebauten Schrank an deinem Wunschort im Kinderzimmer.
  2. Überlege, auf welcher Höhe die Garderobenhaken an der Seite des Regals angebracht werden sollen.

Am besten natürlich hoch genug, damit die Kleidung nicht auf dem Boden schleift, aber auch tief genug, so dass dein Kind bzw. deine Kinder selbst drankommen, ohne beispielsweise an der aufgehängten Jacke ziehen zu müssen.

  1. Nun markierst du mit dem Bleistift den Punkt, an dem der erste Haken montiert werden soll. Positioniere dafür den Haken dort, wo du ihn haben willst. Schau nun beim Haken, wo die Klebestelle bzw. die Stelle zum Verschrauben ist. Genau an dieser Stelle markierst du das Regal. Ist die Klebefläche großflächig, markiere für allen Haken bspw. immer die Mitte der Klebefläche am Regal. So gehst du sicher, dass die Haken auch wirklich dort montiert werden, wo du sie haben willst.
  2. Mit Hilfe des Lineals kennzeichnest du nun - wenn gewünscht in regelmäßigen Abständen - die weiteren Anbringungsstellen.
  3. Je nach gewählten Garderobenhaken, müssen diese nun angeklebt oder angeschraubt werden. Schon ist die praktische Kindergarderobe fertig.

 

1.3 IKEA-Hack Nr. 3: Spare Kosten bei der Babyzimmereinrichtung

IKEA Hacks - Babyzimmer WickeltischJeder, der schon einmal ein Kind bekommen hat, weiß: Die Ersteinrichtungskosten des Babyzimmers können gut und gerne mal das angesparte Budget sprengen. Umso ärgerlicher, wenn manche angeschaffte Möbel dann auch noch nur eine Funktionszeit von wenigen Jahren oder gar Monaten haben.

Unser Tipp daher: Greife bereits bei der Erstausstattung zu Möbeln, die sich vielfältig einsetzen und sich eventuell sogar re- sowie upcyclen lassen.

Beispielsweise könntest du ein auch später noch nutzbares Möbelstück in einen coolen Wickeltisch für dein Babyzimmer verwandeln.

Was du dafür brauchst:

  • Eine Kommode oder ein 2 x 4 Kallax-Regal
  • Eine Wickeltischauflage - je nach Modell sind hier entweder Klebestreifen auf der Unterseite angebracht oder aber Schrauben zum Montieren dabei. Hier würde sich die Materialliste somit noch um einen Akkuschrauber erweitern.

Bei Bedarf:

  • Klebefolien
  • Boxen
  • Schubladen
  • Türen (inkl. Schrauben und Akkuschrauber)

Und so geht’s:

  1. Platziere die aufgebaute Kommode oder das aufgebaute Regal an deinem Wunschort im Babyzimmer.
  2. Fixiere nun die Wickeltischauflage - je nach Modell entweder durch Klebestreifen oder mit Schrauben. Hierbei solltest du darauf achten, dass sie wirklich mittig anliegt. Besonders, wenn die Auflage größer als die Regaloberfläche ist, solltest du sie lieber mit Schrauben fixieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie bei falscher Belastung zur Seite kippt.
  3. Alles geschafft? Super. Dann heißt es jetzt, den neuen Wickeltisch nach Belieben mit Hilfe der Klebefolien, passgenauen Boxen, Türen und Schubladen zu individualisieren.

 

1.4 IKEA-Hack Nr. 4: Kreiere deinen individuellen Kinderschreibtisch

Ein weiteres Möbelstück, das ab einem gewissen Alter in keinem Kinderzimmer fehlen sollte, ist der richtige Schreibtisch. Natürlich am besten mit viel Stauraum für alle Stifte, Blöcke sowie andere Schulmaterialien. Im Idealfall sollte er auch noch mitwachsen. Wie das geht, zeigen wir dir gleich.

Doch ist das überhaupt bezahlbar? Wir sagen Ja! Denn ein guter Kinderschreibtisch muss keine Hunderte von Euro kosten, sondern kann ganz einfach selbst gestaltet werden. 

Das brauchst du:

  • Zwei 1 x 2 oder 2 x 2 Kallax-Regale (je nach Größe des Kindes)
  • Eine Tischplatte (am besten aus Holz oder Kunststoff)
  • Spezieller Kleber (je nach Material) oder Schrauben sowie Akkuschrauber

Und so geht’s:

  1. Lege die Tischplatte auf den Boden und befestige - entweder mit Spezialkleber oder Schrauben - die Kallax-Regale an je einem Ende.
  2. Sobald der Kleber getrocknet ist - oder du mit dem Schrauben fertig bist - musst du deinen Schreibtisch jetzt nur noch umdrehen und kannst nach Belieben mit der optischen Gestaltung weitermachen.

Um deinen Kinderschreibtisch noch praktischer zu gestalten, kannst du zudem

  • Regalkonsolen über dem Schreibtisch montieren, um beispielsweise PC-Lautsprecher oder auch einen Monitor draufzustellen, so dass dein Kind bei Bedarf eine freie Schreibtischfläche hat und
  • Boxen und Schubladen ergänzen, damit das Ordnung-Halten einfacher fällt.

Und übrigens: Wenn du bereits einen Schreibtisch hast, lässt sich dieser mit ein paar Handgriffen auch richtig toll upcyclen! Wie wäre es beispielsweise mit einer neuen Tischplatte, Klebefolie für einen modernen Look oder neuen, kinderfreundlichen Möbelknöpfen?

 

Ein Schreibtisch, der mitwächst

Wenn du möchtest, dass der Schreibtisch deines Kindes mit ihm mitwächst, montiere statt den Kallax-Regalen einfach diese höhenverstellbaren Tischfüße an die Tischplatte. Schon wächst der Schreibtisch mit deinem Kind mit!

 

1.5 IKEA-Hack Nr. 5: Löse dein Stauraum- und Aufbewahrungsproblem im Kinderzimmer

Um mehr Ordnung und System in das Kinderzimmer zu bringen, eignet sich vor allem Zubehör wie diverse Boxen, Trennwände, Schubladen und Türen für offene Regale.

Im Kleiderschrank können vor allem kleine Gadgets wie minimalistische Hosenhalter oder ein Schubladensystem aus Stoff dabei helfen, die Aufbewahrung von Klamotten zu erleichtern.

 

1.6 IKEA-Hack Nr. 6: Sorge für Sicherheit im Baby- und Kinderzimmer

In deiner Wohnung oder deinem Haus besteht keine Stoßgefahr an Kanten und ein Öffnen der Besteckschublade ist auch nicht möglich? Super! Allerdings gibt es leider noch weitere Gefahren, die bei der Kindersicherung oft vergessen werden. Daher an dieser Stelle drei Sicherheits-Hacks für Kinder- und Babyzimmer:

  1. Wechsel alle Möbelknöpfe in deiner Wohnung oder deinem Haus durch weiche Kunststoff-Möbelgriffe aus, um mögliche Verletzungen zu vermeiden. Für Kleinkinder empfehlen sich hier vor allem speichelechte Knöpfe, da bei ihnen keinerlei Gefahr besteht, dass sich toxische Chemikalien lösen.
  2. Ganz egal wie groß, schwer oder aber klein ein Möbelstück ist: Es sollte fest montiert sein. Denn ohne eine Kippsicherung, welche selten mehr als einen Euro kostet, kann selbst ein stabil wirkendes Regal aus Massivholz mal den Halt verlieren. Besonders, wenn sich der oder die Kleine eines Tages dazu entschließt, an ihm hochzuklettern. Ganz zu schweigen von unbefestigten Kommoden und Schränken, an welche dein Kind aus Versehen stoßen könnte.
  3. Kinder wollen immer etwas entdecken. Besonders wenn sie dann aber größer werden, wird es oft gefährlich. Spätestens sobald dein Kind Fenster- und Türgriffe ansatzweise berühren kann, wird es Zeit für den Einsatz von absperrbaren Fenstergriffen sowie Türsicherungen, um die gewünschte Sicherheit zu gewährleisten.

 

1.7 IKEA-Hack Nr. 7: Baue einen preiswerten Learning-Tower aus IKEA-Hockern

Learning-Tower werden auch in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder also, dass immer mehr Firmen bereits vorgefertigte Modelle anbieten. Allerdings lassen sich Learning-Tower auch ganz einfach selbst gestalten, was ihn dadurch nicht nur einzigartig, sondern auch kostengünstiger macht.

Bei den Lerntürmen handelt es sich nämlich um eine Holzkonstruktion, ähnlich wie ein Turm, auf welcher die Kinder stehen können. Durch einen Zugang können sie dabei selbst bestimmen, wann und ob sie auf ihn raufklettern, um beispielsweise Mama am Schreibtisch zu beobachten oder gar schon etwas in der Küche mitzuhelfen. Durch die Erhöhung an allen Seiten sind sie dabei im Gegenteil zu Hockern oder Stühlen geschützt. Es besteht also keine Gefahr, einfach runterzufallen.

Wichtig: Learning-Tower sind nicht dafür gedacht, frei zu stehen. Sie sollten immer an Wand, Küchentheke oder ähnliches herangeschoben werden, einen Kippschutz besitzen und nur unter Aufsicht genutzt werden.

Das brauchst du:

  • 1 x den IKEA-Hocker Bekväm und 1x das Modell Oddvar
  • 4 Kippsicherungen
  • 8 Schrauben zum Befestigen (am besten 30 mm)
  • Einen Akkuschrauber

Und so geht’s:

  1. Zuerst müssen die beiden Hocker aufgebaut werden. Wichtig ist hierbei jedoch, dass bei dem Oddvar-Hocker eine Seitenstrebe weggelassen wird. Durch diesen Zwischenraum kann das Kind später dann einfach auf den Lern-Turm klettern. Auch wird die Sitzplatte entgegen den Angaben in der Anleitung in diesem Fall an der Unterseite der Füße montiert.
  2. Im nächsten Schritt werden nun beide Sitzplatten mit insgesamt 4 der 8 Schrauben aneinander geschraubt. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der etwas kleinere Oddvar mittig auf dem Bekväm-Hocker platziert wird, um nicht an Stabilität einzubüßen. Am besten schraubst du hierfür den Oddvar-Hocker von unten an den Bekväm, damit die Schraubenköpfe nicht auf der Standoberfläche zu sehen sind.
  3. Fehlt nur noch die Kippsicherung: Mit den übrigen 4 Schrauben werden nun die Schrankaufhänger-Winkel, welche als Kippschutz dienen, mit der länglichen Seite vom Hocker entgegen zeigend an den 4 Hockerfüßen angebracht.

Und schwups, fertig ist der eigene DIY-Learning-Tower von IKEA.

Optional:

  1. Wenn es für dich etwas bunter sein darf, kannst du deinen Lern-Turm auch noch mit Klebefolien verschönern oder ihn mit natürlichen Farben für das gewisse Etwas lackieren.

 

Fazit: DIY-Projekte lohnen sich oft in mehrerer Hinsicht!

Eins sollte spätestens jetzt klar sein: Gerade die Basis-Modelle von IKEA eignen sich ideal, um sich kreativ auszutoben. Schon in kürzester Zeit können mit der richtigen Anleitung so Möbelkreationen entstehen, die komplett an dich und deine Bedürfnisse angepasst sind.

Dank unserer IKEA-Hacks musst du dich nämlich nicht mehr zwischen Stauraum und Couch oder zwischen Kommode und Schreibtisch entscheiden und kannst sogar ältere Möbel in wahre Hingucker durch Upcycling verwandeln.

Aber auch die Schonung von Ressourcen, das Einsparpotenzial bei den Einrichtungskosten für Baby- und Kinderzimmer sowie die individuellen Designmöglichkeiten sind Gründe, warum es sich definitiv lohnt, bald das nächste coole DIY-Projekt zu starten.

Du bist begeistert von unseren IKEA Hacks, aber eigentlich suchst du nur ein Ersatzteil für eines deiner IKEA-Möbel? Egal, ob dir ein Beschlag, Scharnier, Möbelgriff oder sonst etwas kaputt oder verloren gegangen ist, schau mal hier nach: In diesem Artikel findest du alle Infos zu Original Ersatteilen für Möbel von IKEA.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter Anmeldung

Melde dich für unseren Newsletter an & erhalte regelmäßige Infos zu unseren Produkten & aktuellen Angeboten. Du kannst dich jederzeit kostenlos abmelden!